Wegkreuz, Hochrüttestraße – Littenweiler

Hochrüttestraße

Wegkreuz am Pfad, der vom Ende der Hochrüttestraße hinauf zum Grottenweg und zur Mariengrotte führt

Hochrüttestraße

Steigt man vom Ende der Hochrüttestraße den Pfad hinauf zum Grottenweg, kommt man an einem Wegkreuz vorbei.
Es wurde 1936 von Zimmermeister Andreas Kaltenbach errichtet. Den Christus schuf Magnus Seeger.

Der genaue Anlass ist dem Autor der Webseite nicht bekannt. Vermutlich besteht ein Zusammenhang mit der 1934 angelegten Mariengrotte, die man über den Pfad auf direktem Weg von Ortskern Littenweilers aus erreichen kann.

März 2022