CW Loth – Ebenen

Ebenen in Freiburg-Ebnet:
eine fast 3,40 m hohe Eichenholzskulptur, geschaffen von CW Loth während des Holzbildhauer-Symposiums in Freiburg-Ebnet zur 900-Jahr-Feier des Ortes vom 1. Juli bis zum 5. Juli 2013.

Ebenen

29. 9. 2014

"Ebenen" von CW Loth vor der Dreisamhalle in Freiburg-Ebnet:
im Jahr der Erstellung, 2013, und gut ein Jahr später, 2014

Deutlich wahrzunehmen ist der Unterschied zwischen dem frisch bearbeiteten Holz – linkes Foto – und dem der Witterung ein Jahr ausgesetztem Holz – Foto rechts. Die Farbe hat sich vom gelblichen Ton verändert zu einem hellgrauen Farbton. Das Holz bekommt Risse, seine Struktur und die Bearbeitungsspuren treten deutlicher hervor.

CW Loth bearbeitete den Eichenholzstamm, welcher der Skulptur zugrundliegt, ausschließlich mit der Kettensäge. Er gestaltete den Stamm nicht durch Abtragen oder Aushöhlen, sondern „öffnete“ ihn durch genau geplante Schnitte: Der aufgerichtet Stamm wurde aufgefaltet zu drei zusammen-
hängenden Ebenen.

Mehr zu CW Loths Arbeitsmethoden und seinem künstlerischen Prinzip: Die Idee der Bewegung (Zugriff im April 2019).

Den Anlass für das Holzbildhauer-Symposium hielt Loth symbolisch in seiner Skulptur fest. Eine Ebene – in den Fotos oben die linke Ebene - nimmt den Anfangsbuchstaben "E" von Ebnet auf, die gegenüberliegende die Jahreszahl 900, indem sie die "9" stilisiert wiedergibt.

Die Skulptur wurde von Ebnet erworben und steht seit 2015 im Foyer der Feyel-Schule, Unteres Grün 13, Freiburg-Ebnet – neben der Dreisamhalle.

Unterschiedliche Blickrichtungen auf die Skulptur "Ebenen" im Foyer der Schule

Ebenen
Ebenen
Ebenen

Nahansichten: Bearbeitungsspuren, Erkennen von Mustern

Ebenen
Ebenen

Junges Holz: Oberflächen der Ebenen, "Verzahnung" der Ebenen

Ebenen
Ebenen

Gealtertes Holz: ein Affe im Profil?

Rückblick: Die Skulptur am Ort ihrer Entstehung

Ebenen
Ebenen

Die Skulptur "Ebenen" auf dem Platz vor der Dreisamhalle, Freiburg-Ebnet,
am Samstag, den 6. Juli 2013.
An diesem Tag wurden die Skulpuren, die in der Woche davor erstellt wurden, dem Publikum vorgestellt.
 
Im Hintergrund die Skulptur
Rosa und der Traum vom Fliegen
von Christiane Weiel.
 

Unterschiedliche Blickrichtungen auf die Skulptur

Die Richtungsangaben beziehen sich auf den Standort der Skulptur vor der Dreisamhalle, Freiburg-Ebnet, im Jahr 2013

Ebenen

Blick von
Süden.

Ebenen

Blick von
Osten.

Ebenen

Blick von
Nord-Ost-Ost.

Ebenen

Blick von
Nord-Ost.

Ebenen

Blick von
Norden.

Literatur / Links

April 2019