Drei
sam
tal

Breitnau

Breitnau
Luftaufname vom Ortskern der Gemeinde Breitnau mit der Pfarrkirche "St. Johannes"

Breitnau Der Ortskern der weit gestreut liegenden Gemeinde Breitnau mit rund 1.700 Einwohnern (Stand 2012) liegt auf einem welligen Hochplateau in 1000 m Höhe, umgeben von einem Bergkranz – Weißtannenhöhe (1130 m), Kaiserwacht (1038 m), Hohwart (1120 m), Rossberg (1125 m). Das Hochplateau wird durch die Ravenna entwässert. Sie ergießt sich durch die Ravennaschlucht ins Höllental.
Im Westen und Norden wird die Gemarkung Breitnau durch den genannten Bergkranz begrenzt. Im Süden zieht sich die Gemarkung über den Bergkranz hinweg bis hinunter ins Höllental und im Nordosten bis ins Joostal. Der das Höllental durchfließende Höllbach (Rotbach) fließt über die Dreisam dem Rhein am Kaisersterstuhl zu, die Joos schickt über die Gutach ihr Wasser in den Oberrhein bei Waldshut.

Homepage der Gemeinde Breitnau: Informationen aus dem Rathaus, Tourismus in Breitnau

Karte (OpenStreetMap) von Breitnau mit Gemeindegrenzen.

Mit dem Auto erreicht man Breitnau über die B500 zwischen Hinterzarten und Thurner. Die ehemaligen Haltepunkte der Höllentalbahn auf der Gemarkung Breitnau im Höllental – Hirschsprung und Posthalde – sind stillgelegt.

Breitnau Breitnau
Blick von Ost nach West: Anfahrt von der B500, Ortskern mit Pfarrkirche, Ortsteil Hinterhof Blick von Ost nach West: Ortskern mit Pfarrkirche, Ortsteil Hinterhof, Abbruch zum Höllental

Blicke vom Wanderweg nahe der Kaiserwacht nach Norden:

Breitnau Breitnau
Pfarrkirche "St. Johannes" Schanzenhäusle

Links für weitere Informationen