Mobibel - begehbare Bibel

Foto

Fotos: Günter Hammer

„Mobibel“ - Konfirmandenprojekt zum Jahr der Bibel 2003

Konfirmation am 25. Mai 2003

Zur Konfirmation am 25. 5. 2003 wurde von den 25 Konfirmand/innen der Auferstehungsgemeinde Bibelinstallation in unserer Kirche erstellt. Eine begehbare Bibel in der es lohnt, mit Suchen und Finden die Bibel und das Leben zu entdecken...

Eine komplette Bibel wurde Seiten- und Buchweise zerlegt, danach versetzt mit zahlreichen Bildern an acht langen Seilen kreuzförmig in der Kirche befestigt.

Foto

Die Seile machen die größeren Zusammenhänge der biblischen Bücher sichtbar: Thora/Fünf Bücher Mose; Geschichtsbücher; Poetische Bücher; Prophetische Bücher; Evangelien; Apostelgeschichte; Briefe; Offenbarung. Die einzelnen Abteilungen sind außerdem durch Farben aus dem Regenbogen-
spektrum gekennzeichnet.

So ist es möglich, sich buchstäblich in der Bibel zu bewegen, umherzugehen, zu schauen, zu lesen... - Suchen und Finden. Man kann durch die lange Reihe der Geschichtsbücher wandern, bei Jesaja oder Matthäus Platz nehmen, in der Apostelgeschichte einkehren... - An manchen Stellen hängt die Bibelinstallation auch ein wenig störend im Weg...

In der Mitte ergibt die Anordnung der Seile einen Stern. Dort finden sich die Bilder unserer jetzigen Konfi-Gruppe mit den besonders gestalteten Konfirmandensprüchen.

Foto

Literatur

April 2016