Groppe - Cottus gobio

Groppe

Groppe (Cottus gobio) zwischen Steinen in der Dreisam.

Oberseite und Flanken der Groppe (Cottus gobio) steingrau bis bräunlich, dunkel gefleckt; Unterseite weiß.
15 – 20 cm lang. Flossen groß.
Andere Namen: Kaulkopf, Rotzkopf, Westgroppe, Koppe oder Mühlkoppe.
Gefährdeter Fischer, war in Deutschland 1989 und 2006 Fisch des Jahres.
Verbreitung und Lebensraum: Europa; bevorzugt klare, schnellfließende Gewässer mit steinigem Boden; verbirgt sich unter Steinen und in Uferlöchern.
Lebensweise: Nachtaktiver Süßwasser-Grundfische. Ernährt sich von kleineren Bodentieren: Bachflohkrebsen, Insektenlarven.

Groppe
Groppe

Groppe (Cottus gobio), gut getarnt zwischen Steinen in der Dreisam.
 

Fundstellen im Dreisamtal

Link für weitere Informationen

Juli 2016