Vielblättrige Lupine - Lupinus polyphyllus

Vielblättrige Lupine

Pflanzengruppe mit Vielblättrigen Lupinen (Lupinus polyphyllus)

Vielblättrige Lupine

Familie: Schmetterlingsblütler
Die Vielblättrige Lupine (Lupinus polyphyllus) ist eine meist blau blühende,
60-150 cm hohe, krautige Pflanze. Sie wächst an Böschungen von Straßen und Eisenbahnen, an Waldrändern und auf Lichtungen bis 1000 m.
Ursprungsland ist Nordamerika entlang der Pazifikküste. In Bayern wurde sie erstmals ausgewildert 1890 nachgewiesen.
Samen giftig!

Namen

Gattungsname Lupinus, lateinischer Name der Pflanze. Wohl aus dem Lateinischen lupus = Wolf wegen der behaarten Früchte zusammen mit der hinterhältigen Wirkung der Gifte in den Samen. [DüKu2005, Seite 288]
Artname polyphyllus aus dem Lateinischen: polyphyllus = vielblättrig, wegen der tief gefingerten Laubblätter.

Vielblättrige Lupine
Vielblättrige Lupine

Blüten

Blütenstand traubig, bis 50 cm lang mit 50-90 Einzelblüten. 5 Kronblätter, blau, selten weiß.
Blütezeit: Mai bis Juni

Blütenknospen, Fotos rechts
Ansichten von Blütensständen, Fotos unten

Vielblättrige Lupine
Vielblättrige Lupine
Vielblättrige Lupine
Vielblättrige Lupine

Fruchtstand

Behaarte, flache, gekrümmte Hülsenfrüchte 2-6 cm lang. Sie enthalten bis zu 12 Samen.

Stängel und Laubblätter

Laubblätter wechselständig, gefingert mit 9-17 Fingerblättchen; diese sind 3-17 cm lang, lanzettlich-spitz.

Vielblättrige Lupine
Vielblättrige Lupine

Fundstellen

Links für weitere Informationen

Juli 2018