Kleines Knabenkraut - Orchis morio

Kleines Knabenkraut

Pflanzengruppe des Kleinen Knabenkraut (Orchis morio) auf einer Bergwiese

Kleines Knabenkraut

Familie: Orchideengewächse
Das Kleine Knabenkraut (Orchis morio) auch Salep-Knabenkraut oder Narrenkappe gehört zur Gattung der Knabenkräuter in der Familie der Orchideengewächse, erreicht Wuchshöhen von 8 bis 30 Zentimetern und ist damit eine der kleinsten aus der Gattung der Knabenkräuter. Die Pflanze wächst auf Wiesenmooren, trockenen Wiesen in lichten Wäldern bis 1400 m.

Infografik zum Kleinen Knabenkraut:
Sturm, Johann Georg (Maler: Jacob Sturm): Deutschlands Flora in Abbildungen; Stuttgart 1796; Zugriff über Wikipedia, der freien Enzyclopädie, im Mai 2018

Pflanze am Dreisamufer

Namen

Gattungsname Orchis aus dem Griechischen: orchis = Hoden. Die Bezeichnung bezieht sich auf die hodenähnlichen, nebeneinander liegenden zwei Wurzelknollen, einer alten und einer neu gebildeten, bei in Blühte stehenden Pflanzen - siehe links die Infografik.
Artname morio aus dem Griechischen: moros = Narr
Hinweis: Nach neueren taxonomischen Erkenntnissen wird das Kleine Knabenkraut der Gattung Hundswurzen (Anacamptis) zugeordnet: Anacamptis morio [Wikipedia].
Gattungsname Anacamptis aus dem Griechischen: anakamptei = umbiegen (gedrehte Blüte)

Kleines Knabenkraut

Blüte mit Tragblatt,
Sporn und zurückgeschlagenem Seitenlappen

Blüten

Der Blütenstand ist kurz und wenigblütig, er trägt 5 bis 25 locker angeordnete Blüten. Ihre Farbe ist sehr variable und reicht von reinem Weiß bis zu dunklem Purpurrot.
Die Blütenblätter bilden einen Helm, dessen Nerven an der Außenseite deutlich grün gefärbt sind. Die Lippe ist schwach bis mäßig dreilappig. Die Seitenlappen sind ausgebreitet oder zurückgeschlagen und deutlich größer als der Mittellappen. Der helle Teil des Mittellappens besitzt rote Saftmale. Die Lippe ist zwischen 9 und 13 Millimeter lang, der Sporn aufwärts gebogen und etwa 8 bis 11 Millimeter lang.
Blütezeit: April bis Juli

Blütenstände von Pflanzen mit helle und dunkleren Varianten
 

Kleines Knabenkraut
Kleines Knabenkraut
Kleines Knabenkraut
Kleines Knabenkraut

Foto links:
Ausschnitt eines Blütenstandes

Fotos rechts:
Blick in eine Blüten und Blüte von der Seite gesehen
 

Kleines Knabenkraut
Kleines Knabenkraut
Kleines Knabenkraut

Stängel und Blätter

Der runde Stängel und die sechs bis neun Laubblätter sind hellgrün, der Stängel zum Blütenstand hin ist leicht rot überlaufen.
Die Blätter sind am Grunde rosettig angeordnet, lanzettlich meist spitz, bis zu 14 Zentimeter lang und bis zu 2 Zentimeter breit. Drei bis vier der Blätter umfassen den Stängel scheidig.

Foto links:
Stängel mit stängelumfassenden Blättern

Foto rechts:
grundständige Blattrosette
 

Kleines Knabenkraut
Kleines Knabenkraut

Fundstellen im Dreisamtal

Links für weitere Informationen

Mai 2018