Fassade Rückseite Kappler Str. 52

Kappler Str. 52

Rückseite des Wirtschaftsgebäudes auf dem Gelände der Kappler Str. 52, Freiburg-Littenweiler

Kappler Str. 52

Läuft oder fährt man auf der Verlängerung des Giersbergwegs, Freiburg-Littenweiler, nach Osten über dem Kappler Tunnel sieht man rechterhand Überraschendes: eine toll bemalte Fassade an der Rückseite des Wirtschaftsgebäudes, Kappler Straße 52.

Die Besitzerin des Geländes, das von der Kfz-Werkstatt Stalf genutzt wird, hat die Wand schon 2006 von einem Graffiti-Künstlern gestalten lassen. Damals war in der Wand noch eine große Toreinfahrt. Diese ist heute verschwunden und die ganze Wand eine bemalte Fläche. Die Torfläche wurde von einem anderen Künstler so bemalt, dass sie sich in das vorhandene Bild unmerklich einpasste – nur die Unebenheit des Untergrunds beim Torrahmen erinnert an die ehemalige Toreinfahrt.

Kappler Str. 52
Kappler Str. 52
Kappler Str. 52

In der mittleren Abbildung ist bei genauem Hinsehen eine rechteckige Naht im Untergrundputz des Bildes zu erkennen: der Rand der ehemaligen, nun ausgefüllten Toreinfahrt.

Kappler Str. 52
Kappler Str. 52

Die Tags der beiden
Graffiti-Künstler

Kappler Str. 52 Kappler Str. 52 Kappler Str. 52 Kappler Str. 52

Detailansichten der bemalten Wandfläche

Deutlich wird durch diese Ansichten die differenzierte Darstellung sowie die Struktur des Bilduntergrundes. Das sind "Blicke", die sich in der Realität so kaum eröffnen.

Literatur

September 2018