Haussperling - Passer domesticus

Spatz

Weiblicher Haussperling - Passer domesticus - im noch kahlen Gartengebüsch.

Spatz

Der Haussperling (Passer domesticus), Sperling oder Spatz ist ein kräftiger, oberseits graubrauner, unterseits grauer Vogel. Das Männchen besitzt eine dunkelgraue Kopfplatte, braunen Nacken, schwarze Kehle und weißliche Wange. Das Weibchen ist weitgehend graubraun mit gestreiftem Rücken.
Vorkommen: Lebt nahe menschlicher Siedlungen, Standvogel.
Verhalten: Sehr gesellig, fast ganzjährig in kleinen Schwärmen lebend. Sucht pflanzliche Nahrung sowie Insekten und Spinnen und Haushaltsabfälle. Ruft ständig „schilp, schilp, ...“
Brutzeit: April bis Juli; Nest in Gebäudenischen, Mauerlöchern, auf Dachbalken.

Fundstelle im Dreisamtal

Literatur / Links für weitere Informationen

März 2016