Gebirgsstelze - Motacilla cinerea

Gebirgsstelze

Gebirgsstelze (Motacilla cinerea): weiblicher Vogel und Jungvogel.

Die Gebirgsstelze (Motacilla cinerea) oder Bergstelze ist so groß wie eine Bachstelze, etwas schlanker und mit etwas längerem Schwanz.
Männchen mit grauer Ober- und gelber Unterseite, schwarzer Kehle und weißen Überaugenstreifen.
Weibchen mit grauer Kehle – im Brutkleid schwarz – und mit blass gelblicher bis weißer Unterseite.

Vorkommen: Rasch fließende Bäche und Flüsse des Berglands bis 2000 m; Teilzieher.

Brutzeit:Nest in Mauer- oder Erdlöchern in Wassernähe. Im Regelfall 5 Eier, Brutdauer ca. 12-14 Tage.

Fundstellen im Dreisamtal

Link für weitere Informationen

Mai 2017