Waschbär - Procyon lotor

Der Waschbär gehört zu den Kleinbären. Er stammt ursprünglich aus Nord- und Mittelamerika und wurde bei uns zur Pelzsucht eingeführt und vermutlich 1934 erstmals ausgewildert. Inzwischen kommt der Waschbär in weiten Teilen Deutschlands vor.

Der Waschbär bevorzugt Laub- und Mischwald, Parks möglichst in der Nähe von Gewässern. Er wohnt in Erhöhlen, hohlen Bäumen und Felsspalten.
Er ist ein Allesfresser, dämmerungs- und nachtaktiv. Er schwimmt und klettert gut.

Kopf
Trittsiegel

Foto links:
Kopf eines Waschbären (Kopie aus Eisenreich u.a.).

Foto rechts:
Trittsiegel eines Waschbären, gesehen im Welchental, Ebnet.
 

Fundstelle im Dreisamtal

Literatur

September 2016