Eichhörnchen - Sciurus vulgaris

Eichhörnchen

Eichhörnchen - Sciurus vulgaris - auf dem Dach eines Gartenhäuschens.

Eichhörnchen

Das Eichhörnchen (Sciurus vulgaris) ist recht variabel gefärbt mit einer Oberseite von rotbraun bis schwarz und weißer Unterseite. Buschiger, langer Schwanz. Ohren im Winter mit Haarpinseln.

Verbreitung und Lebensraum: Europa; Wälder, Parks, Gärten.

Lebensweise: Tagaktiv, typischer Baumbewohner, klettert und springt äußerst gewandt, auch kopfabwärts. Ernährt sich von Baumsamen, Pilzen, Nüssen, Eiern, Jungvögeln. Kein durchgehender Winterschlaf.

Eichhörnchen
Eichhörnchen
Eichhörnchen

Eichhörnchen beim Knabbern von Haselnüssen

Fundstellen im Dreisamtal

Literatur / Links für weitere Informationen

September 2016