Orangerotes Habichtskraut - H. aurantiacum

Orangerotes Habichtskraut

Orangerotes Habichtskraut (Hieracium aurantiacum) in der Rehmattenstraße, Freiburg-Ebnet.

Orangerotes Habichtskraut
Orangerotes Habichtskraut

Orangerotes Habichtskraut am Straßenrand.

Familie: Korbblütler
Die Pflanze, die hier durch Fotos vorgestellt wird, gehört zur Gattung Habichtskräuter (Hieracium), Untergattung Mausohr-Habichtskräuter (Pilosella).
Dem Typ nach entspricht die fotografierte Pflanze der Art Orangerotes Habichtskraut (Hieracium aurantiacum). Diese Art ist eine 20 – 50 cm hohe, orangerot blühende Pflanze. Die fotografierte wächst im Innerortbereich in einer schmalen Spalte zwischen asphaltierter Straße und Steinsockel eines Zauns in rund 300 m Höhe.

Hinweis: Zum Pflanzentyp Orangerotes Habichtskraut gehören rund 10 Sippen [SchF2003, Seite 644], die schwer zu unterscheiden sind. Fotografien einer weiteren Pflanze des Typs Orangerotes Habichtskraut – aufgenommen in den Vorarlberger Alpen – finden sich unter Orangerotes Habichtskraut, Alpen.

Namen

Gattungsname Hieracium vom griechischen hierax = Habicht. Das Motiv zur Benennung ist unklar. Siehe dazu „Namensgebung“ in Wikipedia, die freie Enzyclopädie.
Artname aurantiacum, vom lateinischen aurantius, aurantiacus = orangerot.
Habichtskraut ist eine Übersetzung des griechischen Gattungsnamen.

Blüten

Blütenstand in dicht gedrängten zwei- bis zwölfköpfigen Doldentrauben. In jedem Blütenkörbchen sitzen viele gelborangene bis orangerote, fünfzipfelige Zungenblüten. Diese sitzen über schwärzlichen weiß behaarten Hüllschuppen.
Blütezeit: Mai bis Juni (Pflanze war nicht länger zu beobachten)

Orangerotes Habichtskraut
Orangerotes Habichtskraut
Orangerotes Habichtskraut

Stängel, Blätter

Der hellgrüne Stängel ist stark weiß behaart und endet in einer mehrköpfigen, dicht gedrängten Doldentraube mit orangeroten Blütenkörbchen. Der Stängel trägt 1 schmal-lanzettliches Stängelblatt. Am Grunde sind 2 bis 4 Blätter rosettig angeordnet.
Die Blätter sind grün, weich, lanzettlich und stark behaart. Blattrand glatt, rötlich gefärbt.
Pflanze besitzt dicke, dunkelviolett gefärbte Ausläufer besetzt mit länglichen, behaarten Blättern.

Orangerotes Habichtskraut

Stängelbereich unterhalb des Blütenstandes.

Orangerotes Habichtskraut

Stängelbereich über der Blattrosette, ein Stängelblatt.

Orangerotes Habichtskraut

Blattrosette am Fuße der Pflanze.
 

Orangerotes Habichtskraut
Orangerotes Habichtskraut

Dunkelviolette Ausläufer des Organgeroten Habichtskrauts.
Auf dem rechten Foto der Ausschnitt eines Ausläufers mit Ausläuferblatt.
 

Orangerotes Habichtskraut

Spitze eines Rosettenblattes.

Orangerotes Habichtskraut

Oberseite eines Rosettenblattes.

Orangerotes Habichtskraut

Unterseite eines Rosettenblattes.

Fundstellen im Dreisamtal

Links für weitere Informationen

Mai 2016